Energie

Wasserkraft

Ein Wasserrad bauen, welches einen Generator antreiben soll, um Strom zu produzieren

Unsere Gruppe entschied sich für ein Stromsparprojekt: Ein Wasserrad, welches einen Generator antreiben soll, um Strom zu erzeugen. Wir planten ein Model zu bauen, es zu testen und dann einen Antrag an die Gemeinde zu schreiben, der es uns erlauben würde ein großes Wasserrad zu bauen. Nach der Pause teilten wir uns in drei Gruppen auf. 4 Jungs begannen direkt mit dem Bau des Wasserrades, während 3 Mädchen nach einem geeigneten Platz dafür suchten. Die anderen suchten nach einem Dynamo oder etwas ähnlichem, was man als Generator verwenden konnte. Gegen Mittag erfuhren wir von einem Sägewerk ganz in der Nähe, in dem sich ebenfalls ein Wasserrad befindet. Da uns dies interessierte, fragten wir nach, ob wir es uns anschauen können. Kurzfristig stellte sich Klaus Bilang zur Verfügung, uns am Nachmittag etwas herumzuführen. Nachdem er uns einige interessante Fakten über das Sägewerk und dem Wasserrad erzählte, stellte er uns freundlicherweise einen kleinen Generator zur Verfügung, welchen wir sehr gut gebrauchen konnten.
Am Freitagmorgen fuhren wir mit dem Bau des Wasserrades weiter. Währenddessen wurde ein Plakat für die Präsentation am Nachmittag gestaltet. Am Nachmittag installierten wir unser Wasserrad am Dorfbach. Und die Lämpchen brannten.
Projektteam
Corinne Kessler
Schule
Oberstufe Oberägeri
Klassenbezeichnung
Oberstufe Oberägeri, Gruppe 2
Projekt teilen