Vermittlung von Klimawissen

Wasser für Solarbrunnen

Vorbereitung: Während eines Quartals haben die Erstklässler viel Grundsätzliches zum Wasser gelernt und bei Dutzenden Versuchen selbständig geforscht und experimentiert. Themen waren unter anderem: Kreislauf des Wassers; Wasser ist überall; Wasser in unserm Körper, in den Pflanzen und den Nahrungsmitteln; Schwimmt es oder sinkt es?; Auftrieb und Oberflächenspannung; Wasser kann sich verwandeln; Wetter; Wasser reinigen; Wie viel Wasser verbrauche ich?

Projekt: Die Erstklässler lasen die Geschichte eines gleichaltrigen Mädchens aus Nigeria, das Wasser im schmutzigen Brunnen des Nachbardorfes holen muss und dafür jeden Tag zwei Stunden zu Fuss unterwegs ist. Diese Tatsache beeindruckte die Erstklässler sehr. Gemeinsam entschieden wir, nach den Sommerferien ein Hilfsprojekt zu unterstützen und dafür etwas zu verkaufen. Wir entschieden uns eine Broschüre mit Tipps zum Wasser- und Energiesparen zu gestalten.

Umsetzung: Schon am ersten Schultag nach den Sommerferien begannen wir mit der Produktion der Büchlein. Die Kinder übten auch das Ansprechen von fremden Menschen, in "theatermässigen" Partner- und Gruppenarbeiten. Am Mittwoch 23. August verkauften die Kinder, immer in Gruppen von 4-5 (während die anderen im Schulhaus von den Fachlehrpersonen dieser Klasse unterrichtet wurden) 98 Halbliterflaschen mit gutem, gesundem Seoner Hahnenwasser. Die selbst gestaltete Broschüre gab es dazu, aber auch "solo" ohne Wasserflasche. Die Menschen, die an diesem Morgen einkauften, reagierten sehr freundlich und interessiert - die Kinder erklärten auch alles sehr gut.

Es braucht Mut, auf der Strasse fremde Leute anzusprechen und das Ausrechnen des Rückgeldes ist für Zweitklässler anfangs Schuljahr auch noch eine ziemlich anspruchsvolle Aufgabe. Aber alles klappte, und schlussendlich kamen 700 Franken zusammen! Ein grosser Erfolg und eine hilfreiche Spende für eine gute Sache :-)
Schule
Hertimatt 3
Klassenbezeichnung
Klasse 1b / 2b Seon
Projekt teilen