Mobilität

umweltfreundlicher Einkaufsdienst

Für die Dorfbevölkerung einkaufen gehen und ökologische Verkaufstipps geben.

Wir haben uns überlegt, was unser Klima belastet. Nach längerem „Brainstorming“ haben wir uns entschieden, ein Projekt zur Verminderung vom CO2 Ausstoss anzugehen. Unsere Idee: Wir kaufen für Sie ein! Sie können das Auto zu Hause lassen! Gleichzeitig wollten wir den Leuten Tipps geben, auf was man beim Einkaufen alles achten sollte. Also gestalteten wir einen Flyer mit folgenden Tipps und auch mit einem Menü-Vorschlag: Kaufen Sie regionale und saisonale Produkte, da diese besser schmecken, lokale Menschen unterstützt werden und die Transportwege kürzer sind. Vermeiden Sie Plastik, vor allem auch Plastiksäcke, da Plastik aus Erdöl hergestellt werden muss und auch die Umwelt verschmutzt. Beachten Sie Labels wie z.B. naturaplan, terrasuisse oder CO2byclimatip.
Wir haben die Flyers verteilt und mit den Leuten abgemacht, wann man für sie einkaufen gehen sollte. Am nächsten Tag haben wir bei den Leuten die Einkaufslisten und das Geld abgeholt, die Einkäufe getätigt und den Leuten die Sachen nach Hause gebracht. Die Leute fanden das Projekt sehr gut! Insgesamt konnten wir für 11 Haushalte „umweltfreundliche“ Einkäufe tätigen und somit 30 Kilometer, also ca. 4 Kilogramm CO2 einsparen! Auch die Tipps wurden sehr gut aufgenommen!
Wir hoffen, dass die Leute jetzt vermehrt auch wieder einmal das Auto zu Hause lassen und bewusst Produkte kaufen, die nicht unzählige Kilometer transportiert wurden und somit unser Klima verschlechtert haben! Wir hoffen, dass viele Leute jetzt zur Umwelt Sorge geben, so dass die nächste Generation auch noch so leben kann wie wir.
Projektteam
Corinne Kessler
Schule
Oberstufe Oberägeri
Klassenbezeichnung
Oberstufe Oberägeri, Gruppe 4
Projekt teilen