Mobilität

Umfrage zur Benützung des öffentlichen Verkehrs

„Unsere Klasse wird Leute an den Bushaltestellen fragen, warum sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Die Aussagen werden dann in einem Bericht zusammengefasst. Zusätzlich wird die Klasse 2d mit Plakaten zum Thema Klimaschutz durch Luzern marschieren. Diese Aktion werden wir dann ebenfalls in den Bericht miteinbeziehen. Die Klasse 2d will aber auch mit dem Kuchenverkauf ein bisschen Geld verdienen und dies für einen guten Zweck spenden. Nämlich an die Stiftung My climate!“

Mit diesem Text, der unser Projekt beschrieb, wollten wir etwas Gutes tun. Nach dem Einreichen des Textes war zuerst Stillstand und es ging leider nicht vorwärts. An einem Mittwochmorgen in einer Klassenstunde waren alle top motiviert und wir fingen an, der Grundidee Form zu geben. Herr Stucki, unser Klassenlehrer bestimmte jemanden in der Klasse, der das ganze Projekt leiten sollte. Wir besprachen und planten die ganze Stunde lang. Am Ende der Stunde gab es vier Gruppen, Jungs und Mädchen waren gemischt. Drei Gruppen hatten alle eine eigene Idee, Klimaschutz zu betreiben, die vierte hatte die Aufgabe, über das ganze Projekt einen Bericht zu schreiben. Jetzt bestand unser Schmack-Projekt aus diesen Komponenten:

- Die eine Gruppe verkaufte Kuchen und wollte den Erlös an die Stiftung ,,My Climate‘‘ spenden.
- Die zweite Gruppe befragte Personen an den Busshaltestellen zu ihrem Klimaverhalten.
- Die dritte Gruppe machte mit Plakaten auf das Problem der Luftverschmutzung aufmerksam.
Projektteam
iris röösli
Schule
Kantonsschule Reussbühl
Klassenbezeichnung
SchmaK Klasse 2d
Projekt teilen