Energie

Solar-Powerbank aus defekten Notebookakkus und liegen gelassenen Znüniboxen

In die Jahre gekommene Notebooks leiden häufig darunter, dass ihre Akkus nicht mehr die erforderliche Leistung erbringen. Davon sind aber nur einzelne Zellen betroffen und nicht der gesamte Akku. Diesen als ganzes zu entsorgen macht daher wenig Sinn. Wir haben also alte Akkus auseinander genommen und die Zellen auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Gesunde Zellen haben wir mit der nötigen Elektronik verlötet und zusätzlich noch eine Photovoltaikzelle eingebaut, damit sich die Powerbank auch mit umweltfreundlichem Solarstrom betreiben lässt. Die verwendeten Kabel sind alte Lautsprecherboxenkabel aus dem Elektroschrott.Zum Schluss haben wir die ganze Elektronik in liegen geblieben Znüniboxen verbaut, womit diese auch einem höheren Zweck als nur dem thermischen Recycling dienen. Jetzt können die Kinder ihre Handys oder Tablets mit umweltfreundlicher Energie laden. Es hat allen grossen Spass gemacht und sie sind stolz auf ihr Endprodukt.
Schule
Schulhaus Pisoni
Projektdokumentation
Projekt teilen