Ernährung

Ressourcen einsparen bei Einkauf und Ernährung

Wir stellten Stofftaschen her und bedruckten diese. Nun ist geplant, diese für sämtliche Einkäufe mitzunehmen und bis zum Klimafest keine Plastiksäcke mehr zu benutzen. Als weitere Herausforderung haben wir uns über den Zusammenhang Ernährung und Treibhausgas-Emissionen informiert. Folge davon ist, dass wir uns während zwei Schulwochen komplett fleischlos ernähren wollen.Nach erfolgreicher Durchführung des Projektes haben wir einen Besuch und eine Führung in
der Äss-Bar in St. Gallen eingeplant. Dieses Projekt zur Verminderung von Food Waste rundet unsere Challenge ab. Ein wichtiges Ziel dieses Projektes ist, dass wir
unser Verhalten bewusst reflektieren und uns immer wieder die Auswirkungen
unseres Handelns vor Augen führen. Die Wiederverwertung von Einkaufstaschen
oder die massvolle Nutzung von tierischen Produkten sind nur zwei solche
Ansätze, die auch nach dem Abschluss des Projektes weitergeführt werden und
damit nachhaltig wirken sollen.
Schule
Kantonsschule am Burggraben, Geographie
Projektdokumentation
Projekt teilen