Ernährung

"Klimatour" in der Migros

Am Dienstagmorgen fuhren wir Kinder der 1.Klasse aus Rutschwil-Dägerlen mit dem Bus ins gerade erst eröffnete Einkaufszentrum „Rosenberg“, wo es einen riesigen Migros gibt. Eingeteilt in Gruppen und ausgerüstet mit Fragebogen und Aufgabenblätter verbrachten wir drei Stunden in diesem Einkaufsparadies. Die Kinder hatten die Aufgabe zu lesen (haben sie ja gerade erst gelernt) woher die Früchte, das Gemüse und das Fleisch kommt. Sie mussten zum Beispiel auch die Jogurt-Sorten zählen. Es waren beinahe hundert. Nicht schlecht staunten sie, als sie normale Zwiebeln aus Neuseeland und Trauben aus Südafrika fanden. Wir sprachen dann natürlich über diese ganze Problematik des Einkaufens. Ich denke die Kinder sind jetzt sensibilisiert und vielleicht denken sie ab und zu an diese „Klima-Woche“ zurück. Jede Gruppe konnte sich dann für einen bestimmten Geldbetrag einen umweltfreundlichen Znüni posten.
Projektteam
myclimate
Schule
myclimate
Klassenbezeichnung
1.Klasse, A. Walther, Rütschwil-Dägerlen
Projekt teilen