Mobilität

Blumen für den Klimaschutz

Bericht zum SchmaK-Projekt der Klasse 3L

Unser Projekt trägt den Titel „Blumen für die Klimaschützer“. Zum Zeitpunkt der Berichterstattung ist das Projekt noch nicht durchgeführt worden, da wir abwarten, bis auf den Feldern Blumen zum Selberschneiden zu haben sind. Dies aus Kostengründen, aber auch um einen langen Transportweg der Blumen zu vermeiden.
Idee:
Wir werden an einer vielbefahrenen Kreuzung mit Ampeln die umweltbewussten Strassenbenützer belohnen. (Die Ampeln ergeben eine gewisse Wartezeit, die wir für unsere Aktion benützen.)
Wir übergeben jenen Autolenkern, die ein kleines und sparsames Auto haben, eine Blume und einen Flyer mit einem Dankesgruss.
Die Velobenützer erhalten eine Blumenmedaille mit Text zum Anstecken,
die Fussgänger wiederum eine Blume und einen Dankesflyer.
Ziel ist es, die Leute auf ihre CO₂-Ersparnis aufmerksam zu machen und uns bei ihnen zu bedanken. Wir sind ja die junge Generation, die am meisten auf einen sorgsamen Umgang mit unsrem Planeten angewiesen ist. Wir werden länger auf dieser Welt leben als die jetzigen Erwachsenen. Diese Einsicht und der entsprechende Dank wird auch auf den Plakaten, die am gewählten Standort stehen, zu lesen sein.
Projektteam
iris röösli
Schule
Kantonsschule Reussbühl
Klassenbezeichnung
SchmaK-Projekt Klasse 3L
Projekt teilen