Klimakunst

ALKOHOLFREIE WINDLICHTER aus alten WEINFLASCHEN und JEANS

ALKOHOLFREIE WINDLICHTER Die Gruppe wollte auch etwas originelles basteln und da war nur ein upcycling-Projekt das richtige Projekt. Das Ideensammeln hat die Gruppe alleine durchgeführt und auch die Idee mit der Dekoration mit Jeans-Stoff. Geklebt wurden die Jeans-Teile mit einer Heisskleber-Pistole die mit klimafreundlichem Wasserkraft-Strom betrieben wurde.Das Schneiden der Gläser ging dank einem vor Jahren durchgeführten Versuch relativ schnell. Die im Internet gezeigten Varianten mit brennendem Faden oder geglühtem Draht, der unter Wasser abgeschreckt wird, gelingen nur mässig. Billige Bierflaschen sind ebenfalls zu dünnwandig, was zu keinem grossen Erfolg führen kann.Mit dem Drehbank, für den ein spezieller Stahlhalter gebaute wurde, der aus einem Glasschneider besteht, der an ein Vierkant-Eisen geschweisst wurde und so in den Stahlhalter passte, konnte gleichmässiger Druck auf die Flasche ausgeübt werden und ein sauberer Riss gelang. Der Drehbank wurde von HAND gedreht! Mit der Flamme leicht erwärmen, abschrecken, erneut erwärmen, abschrecken, so gelang ein relativ eleganter Sprung. Zu festes Abschrecken, bzw. zu heftiges Erwärmen führt zu unkontrollierten Rissen. Mit einer Flachzange konnten die verbliebenen Scherben auch abgetrennt werden. Der untere Teil wurde mit Glaspapier abgeschliffen, damit man sich nicht mehr schneiden konnte.Aus alten Jeans... beim aktuellen Modetrend könne ja alte Jeans von neuen kaum unterschieden werden... also aus Jeansstoff wurden Streifen geschnitten, die mittels Heissleim auf das Glas geklebt wurden. Durch Punkte auf den Jens-Streifen konnte ein interessantes Muster erzeugt werden.Da die Weinflaschen unten eine Einbuchtung haben, wurden die Flaschen zu etwa einem Drittel mit Kies gefüllt. Die Teelicht Kerze platziert, fertig war die Upcycling-Kerze
Schule
SCOLA CONS
Klassenbezeichnung
AnNiLanA Andrea, Nicole, Larissa, Anita
Projekt teilen