Klimakunst

Abfall-Recycling-Schmuck

Aus alten gebrauchten Kaffeekapseln(Nespresokapseln), die man in der Versorgungsanstalt(bei uns ARA Flims)holt wird Schmuck hergestellt. Dadurch wird keine zusätzliche CO2-Ausstossung veranlasst, da die Kapseln schon hergestellt und gebraucht (=Abfall) sind. Diese Nespresokapseln werden aufgeschnitten, ausgewaschen und erst als gereinigte Kapseln verwendet. Zuerst werden sie zu flachen glitzernden Plättchen geschlagen mit einem Hammer. Diese kreisrunden Plättchen werden dann mit einer Zange und Aale gebogen. Mit Draht und gebohrten Löchern werden sie aneinandergehängt zu Halsketten, Armbändern etc..Es können auch Engel für Weihnachten hergestellt werden.
Projektteam
Christine Reiser
Schule
Schulhaus Daleu
Projektdokumentation
Projekt teilen