Vermittlung von Klimawissen

Über die Herstellung eines T-Shirts

Im Rahmen ihres Klimaprojektes beschäftigten sich die SechstklässlerInnen aus Diepoldsau mit der Herstellung eines T-Shirts. Dabei lernten sie, dass es für die Produktion und den Transport sehr viel Energie braucht und dass Menschen an verschiedenen Orten zu ganz unterschiedlichen Arbeitsbedingungen Arbeiten müssen. Anhand von Erlebnisberichten von Jugendlichen in Ägypten und Guatemala wurden den Kindern die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie vor Augen geführt. Zusätzlich erfuhren sie, wer wie viel an einem T-Shirt verdient. Bei einem Selbstversuch untersuchten die SchülerInnen schliesslich wie viel Kleider sie selbst in einem Jahr brauchen und verglichen diese Werte mit dem Durchschnittswert der Schweiz. Zum Abschluss beschäftigte sich die Klasse mit dem Zusammenhang zwischen Konsum und Klima (graue Energie, Transport, Konsummenge, Fairtrade etc.).
Projektteam
myclimate
Schule
myclimate
Projekt teilen