Energie

Klimapunkte sammeln

Alle Schüler der Oberstufe Niederbipp sollen dazu sensibilisiert werden, sich umweltbewusster zu verhalten und Energie zu sparen. Dazu wird jede Klasse eine Klimaordnung erhalten, deren Punkte (Lichterlöschen, effizientes Lüften, Abfalltrennung u.a.) beachtet werden müssen. Wurden die Ziele der Klimaordnung erfüllt, vergibt der Klassenlehrer am Ende des Tages die entsprechenden Klimapunkte, die vier Wochen lang auf einem Blatt gesammelt werden.
Am Ende der Aktion werden die Klimapunkte aller Klassen zusammengezählt. - Es wird gegenwärtig noch ein Sponsor gesucht, der pro Klimapunkt einen gewissen Betrag sponsort. Der Gesamtbetrag soll am Ende in ein sinnvolles Projekt zum Schutz der Umwelt (Bäume pflanzen o.a.) verwendet werden.
Parallel zum Energiesparen im Schulhaus soll die Aktion in der ersten Woche auch in die Familien getragen werden. Hier soll die Familie 'Klimapunkte sammeln' (habe den Compi meiner Schwester ausgeschaltet, ...das Licht im Badezimmer gelöscht, etc.).
Damit soll nicht nur der Schüler/in sensibilisiert werden, sondern auch seine Familie und eine gewisse Langlebigkeit und Nachhaltigkeit erzielt werden.
Projektteam
Christine Keller
Schule
Schule Niederbipp
Klassenbezeichnung
Oberstufe Niederbipp, 7. Real
Projekt teilen