Energie

Klimapioniere Mittelstufe Rainheim Wolhusen

Projekttage Energie- und Klimapioniere
Wir starteten
schon zwei Wochen vor den Projekttagen durch zwei Module mit den Expertenteams
von myclimate und dem Ökozentrum. Die Schüler und Schülerinnen wurden dadurch
auf die Probleme des Energieverbrauches und des Klimawandels sensibilisiert.

Durch das
Berechnen des eigenen ökologischen Fussabdrucks wurde den Kindern aufgezeigt,
dass wir mit den Ressourcen der Erde fahrlässig umgehen.

An den
eigentlichen Projekttagen wurden in stufengemischten Gruppen die Themen
Energiefresser im Haushalt, Recycling, klimaneutrale Ernährung und erneuerbare
Energien in jeweils 3 Lektionen behandelt.

Mit vielen
Experimenten und interessanten Informationen merkten die Schüler, dass sie
selber als Klimapioniere aktiv werden können.
Sie lernten, wie man den Müll richtig trennt oder auf was man beim Einkaufen
achten sollte. Mit Stromverbrauchsmessungen wurden Energiefresser im Haushalt
entlarvt. Auch mit dem Wasserverbrauch, dem Heizen / richtigen Lüften haben sie
sich auseinandergesetzt und anschliessend Spartipps dazu formuliert.
Im vierten Modul lernten die Schüler einiges über die erneuerbaren Energien und
über das Projekt Solar Impulse2.

Als Abschluss der
Tage wurde das Wissen klassenweise einer Klasse der 5./6 Klasse weitergegeben.
Jedes Kind nahm sich am Ende der Projekttage ein persönliches Klimaprojekt vor,
welches nach der Umsetzung zu Hause als "Geschenk an die Erde" der
Klasse präsentiert werden kann und nachher an der Klimapionierwand auch für die
anderen Kinder der Schule aufgehängt wird.
Schule
Schule Raihneim
Projektdokumentation
Projekt teilen