Ernährung

Klimafreundlich kochen

Anhand verschiedenen Aufträgen konnten die Kinder die Hintergründe
und das Basiswissen zum Thema "Klimafreundliches Kochen" erarbeiten.
Das eigene Verhalten wurde mit konkreten Aufgaben zum Kochen und
Einkaufen in der Familie mit Einbezug der Eltern reflektiert. So haben die
Kinder zum Beispiel untersucht, was es ausmacht, wenn wir Wasser mit Deckel,
resp. ohne Deckel zum kochen bringen. Mit Hilfe der Ernährungspyramide wurde
das Grundwissen der SuS zur Ernährung vertieft und mit den Werkstattposten
lernten die SuS wie Früchte und Gemüse saisonal eingekauft werden können.
Anhand einer Auswertung zu den verschiedenen Kocharten (Energieffizienz von
Elektro- oder Induktionsherd) konnten die Kinder aus der eigenen Lebenswelt
(Familie) herausfinden, wie zusammen mit den Eltern energietechnisch und
klimafreundlich gekocht werden kann.Die Kinder haben eigene Rezepte mitgebracht zum kochen und diese
mit Sternen auf die Klimafreundlichkeit bewertet. So entstand eine
Rezeptsammlung, die zum nachkochen einlädt, mit unterschiedlichen Rezepten. Das
Rezeptbuch wurde auf dem iPad abgetippt, gebunden und die Kinder konnten die
Rezepte der ganzen Klasse mit nach Hause nehmen.Zum Abschluss kochten die Kinder für die ganze Klasse und den Familien einen feinen Zmittag, selbstverständlich klimafreundlich und sehr fein...
Schule
Schulhaus Männetsriet
Klassenbezeichnung
Primarschule Bertschikon
Projekt teilen