Vermittlung von Klimawissen

Abfall-Projekt: Weniger ist mehr!

Wir haben den Müll in den Eimer getan und wir haben ein Schild aufgehängt wo drauf steht: Der Müll muss in den Müll. Damit wollen wir den Kindern sagen, sie sollen den Müll in den Eimer tun, macht das bitte. Es war lässig so eine Tafel zu machen.
Im Unterricht haben wir gefötzelt und gelernt wie man Abfall richtig entsorgt. Wir sagen anderen Kindern, dass sie den Abfall nicht auf den Boden werfen sollen, sondern in den Abfalleimer. Es hat uns Spass gemacht zu fötzeln.
Wir müssen mehr auf die Welt aufpassen. Der Erde müssen wir Sorge tragen, denn sie gehört auch den Tieren und nicht nur den Menschen. Viele Tiere sterben wegen dem Abfall den wir Menschen machen. Wir fanden es toll, dass wir der Natur helfen konnten. Es war spannend zu lernen was Abfall alles anrichten kann.
Die Kinder sollen weniger Abfall in die Schule mitbringen. Es war spannend, dass fast alle Kinder bevor das Schild da war den Abfall auf den Boden warfen und jetzt ist das Schulhaus Weierweid einigermassen sauber. Das Schild zu verzieren hat uns Spass gemacht.
Wir haben viele Ideen gesammelt für weniger Abfall, zum Beispiel könnte man weniger Abfall in die Schule mitnehmen. Das Brett anzunageln fanden wir toll. Wir haben ganz viele Zigaretten gefunden und zwei Dar-Vida-Packungen. Man soll den Müll in den Müll werfen und weniger ist mehr!

Berichte von den Schülern und Schülerinnen der 3. Klasse vom Primarschulhaus Weierweid.
Schule
Primarschulhaus Weierweid
Projektdokumentation
Projekt teilen