Laden...

EnergieSchweiz will 30 Millionen Kilowattstunden sparen!

Die von EnergieSchweiz lancierte Energy Challenge geht dieses Jahr in die dritte Runde. Im Rahmen der Energy Challenge 2018 will EnergieSchweiz zusammen mit den diesjährigen Partnern und der Schweizer Bevölkerung Energie sparen: Und zwar ganze 30 Millionen Kilowattstunden. Mit dabei waren auch die 1179 Schülerinnen und Schüler aus 58 Klassen, die im Energy Village an muba, Comptoir und Züspa am Wettkampf der Klassen teilgenommen haben. Das Ziel: Zusammen Energie sparen!

In sportlichen Wettbewerben und mit verschiedenen Spielen von myclimate wurde die Herausforderung auch von den Schülerinnen und Schülern angenommen: Wer kann das klimafreundlichste Znüni kaufen? Wieviel Strom kann man in zwei Minuten mit Velofahren erzeugen? Wer kann den höchsten Turm aus Abfall bauen oder kann auch unter Zeitdruck recyceln? Wie erklärt man komplexe Klimatipps ganz einfach in einem Foto?

Die 58 teilnehmenden Klassen an der Energy Challenge 2018 haben dabei alles gegeben und viel erreicht! Neben dem erstrampelten Velostrom, Recyclingrekorden, kreativen Energiespartipps wurden insgesamt 5588 Energieversprechen von Besucherinnen und Besuchern der Messen gesammelt!

Energietipps im Alltag umsetzen, mit eigener Muskelkraft Energie erzeugen, und so gemeinsam den Energieverbrauch reduzieren – Rund 180'000 Menschen besuchten die Energy Challenge in Basel, Frauenfeld, Locarno, Lausanne und Zürich.