EKP 2.0 Träger und Partner

Unsere Träger und Partner

Wir danken allen Institutionen und Partnern für die wertvolle Unterstützung unseres Bildungsprojekts!

EnergieSchweiz ist als partnerschaftliches Programm des Bundesamts für Energie ein wichtiger Treiber für die Neuausrichtung der Schweizer Energiepolitik. Im Rahmen der Bildungsinitiative wird auf allen Bildungsstufen der Wissenstransfer rund um das Thema «Nachhaltiger Umgang mit Energie» gefördert. Projekte im Volksschulbereich bezwecken die Sensibilisierung der Jugendlichen. EnergieSchweiz unterstützt die Energie-​ und Klimapioniere, weil die Begeisterung der Jungen und deren Engagement ideale Voraussetzungen sind, um das Fundament für eine nachhaltige Energiezukunft zu legen.

Bei UBS hat das gemeinnützige Engagement eine lange Tradition. Gemeinsam engagieren sich die Bank und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für wohltätige Projekte in der Schweiz und im Ausland. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Bildung und Unternehmertum sowie Umwelt, Soziales und Kultur. Die Idee dahinter ist einfach: Die Bank will ihrer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft gerecht werden – mit persönlichem Einsatz vor Ort, Vergabungen und Spenden. So ermutigt UBS beispielsweise alle Mitarbeitende, sich an Freiwilligeneinsätzen zu beteiligen. Individuell oder im Team. Für die Teilnahme stellt die Bank ihnen zwei bezahlte Arbeitstage pro Jahr zur Verfügung.

In den Gemeinnützigen Fonds fliessen 30 Prozent der Gelder aus dem Lotteriefonds des Kantons Zürich. Die Fondsgelder stehen vor allem für grössere, einmalige und gemeinnützige Vorhaben aus den Bereichen Sport, Kultur, Bildung, Soziales, Gesundheit und Freizeit zur Verfügung. Der Gemeinnützige Fonds Bildung unterstützt die „Energie- und Klimapioniere 2.0“ als bedeutendes schulergänzendes Projekt. Im Kanton Zürich erhalten 80 Schulklassen und ihre Lehrpersonen die Möglichkeit, sich in den Schuljahren 2021 bis 2023 am Projekt «Energie- und Klimapioniere 2.0» zu beteiligen.
 

Das persönliche Umweltbewusstsein auf nachhaltige Weise fördern ist einer der wichtigen Stiftungszwecke der Stiftung 3FO – neben der Förderung der Persönlichkeitsentwicklung insbesondere in den Bereichen Kind-Eltern, Kooperation und Konfliktbearbeitung. So unterstützt die Stiftung 3FO das Vorhaben „Energie- und Klimapioniere 2.0 – Wirkungsverstärkung“ wodurch Wissen und Materialien zur projektbasierten Klimabildung in Lehrpersonenweiterbildungen und über eine Lernplattform weiterverbreitet werden kann.

Der Swisslos-Fonds Basel-Landschaft unterstützt Projekte aus den Bereichen Kulturwissenschaft,
Geschichte, Heimatkunde und Archäologie.